Caeser-Verschlüsselung

Aus SchulWiki Köln
Wechseln zu: Navigation, Suche

Caeser-Verschlüsselung


file:///C:/Users/MAGDAL~1.GER/AppData/Local/Temp/lu1r3ct.tmp/lu1r3d1.tmp/alphabet.htm

Die Caeser-Verschlüsselung ist eines der einfachsten und unsichersten Entschlüsselungsverfahren, welche heute nur zur Veranschaulichung der Grundprinzipien der Kryptologie verwendet wird.

Um einen Klartext zu verschlüsseln werden die Buchstaben eines geordneten Alphabets in einen bestimmten Abstand nach rechts verschoben.


200 px


Geschichte

Der Name der Caeser-Verschlüsselung kommt vom römischen Feldherrn Gaius Julius Caesar. Er hat diese Art der geheimen Kommunikation für die Übermittlung von militärischen Nachrichten verwendet,indem er das Alphabet um drei Buchstaben nach rechts verschoben hat.

200 px


Sicherheit

Die Caesar-Verschlüsselung hat eine sehr geringe Sicherheit. Sie kann sehr leicht geknackt werden. Da der Schlüsselraum nur 25 beträgt, hat man spätestens nach dem 25. Versuch den richtigen Buchstaben. Da diese Lösung der Verschlüsselung auch ohne Computer oder Rechenmaschine realisierbar ist, war die Sicherheit der Caeser-Verschlüsselung schon von Anfang an sehr gering.

Häufigkeit der Buchstaben

Platz 	Buchstabe 	 Relative Häufigkeit
1. 	E 	         17,40 %
2. 	N 	          9,78 %
3. 	I 	          7,55 %
4. 	S 	          7,27 %
5. 	R 	          7,00 %
6. 	A 	          6,51 %
7. 	T 	          6,15 %
8. 	D 	          5,08 %
9. 	H 	          4,76 %
10. 	U 	          4,35 %
11. 	L 	          3,44 %
12. 	C 	          3,06 %
13. 	G 	          3,01 %
14. 	M 	          2,53 %
15. 	O 	          2,51 %
16. 	B 	          1,89 %
17. 	W 	          1,89 %
18. 	F 	          1,66 %
19. 	K 	          1,21 %
20. 	Z 	          1,13 %
21. 	P 	          0,79 %
22. 	V 	          0,67 %
23. 	ß 	          0,31 %
24. 	J 	          0,27 %
25. 	Y 	          0,04 %
26. 	X 	          0,03 %
27. 	Q 	          0,02 %

Verschiedene Varianten

Heutzutage ist die Caesar-Verschlüsselung als ROT13 im Gebraucht. Das Alphabet wird um 13 Buchstaben verschoben. Diese Verschlüsselung wird benutzt, um ungewünschte Leser von Spoiler oder Pointen zu verwirren. Wenn man den Verschlüsselten Text wieder um 13 Buchstaben verschiebt, kann man den Klartext wiederfinden.

Eine andere Variante ist die umgekehrten oder reversierten Caesar-Verschlüsselung. Die Reihenfolge des Geheimtextalphabets wird vor der Verschiebung umgedreht. Nach der Verschiebung um 3 Zeilen, ergibt sich dieses Verschlüsselte Alphabet:

Klar: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Geheim: D C B A Z Y X W V U T S R Q P O N M L K J I H G F E

Außerdem kann man das Alphabet auch einfach nur um rückwärts lesen.

Klar: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Geheim: Z Y X W V U T S R Q P O N M L K J I H G F E D C B A



200 px



Entschlüsselung

Hier kannst Du versuchen einen Text zu entschlüsseln. TIPP:Probiere es mit den unten angegebenen Verschiebungen.


Jns pqjnsjx Räihmjs qnjly fzk jnsjw Ijhpj nr lwüsjs Lwfx zsyjw jnsjr lwtßjs Pnwxhmgfzr. Inj Xtssj xhmjnsy xhmös bfwr fzk nmwjs Pöwujw. Xnj ljsnjßy jx. Inj Wzmj, ijs Kwnjijs zsi inj Bäwrj. Xnj rzxx jx fzhm ljsnjßjs, ijss ifats lngy jx snhmy anjq ns nmwjr Qjgjs.

Jx lwfzy nmw atw ijr Fgjsi, fs ijr xnj bnjijw ezwühp nsx Mfzx rzxx, ithm ifx ajwiwäsly xnj jwxy rfq, zr ijs xhmösjs Xtrrjwyfl ez ljsnjßjs. Xnj kümqy bnj inj Xtssj nmwj Pwfkywjxjwajs fzkqäiy. Ijw bfwrj qjnhmyj Bnsi gnjly xfhmyj inj Lwfxmfqrj. Ifx Wfxhmjqs nxy xt gjwzmnljsi. Inj Aöljq ebnyxhmjws nmwj xhmösxyjs Qnjijw. Inj uffw Btqpjs fr Mnrrjq ktwrjs xhmösj Knlzwjs.

If bnwi xnj ljwzkjs. Injxj pfqyj Xynrrj, injxjw Pqfsl. Jw qäxxy fqqjx ns nmw ezxfrrjsezhpjs. Xnj rzxx xnhm gjjnqjs. Xhmsjqq kfqyjy xnj inj Ijhpj ezxfrrjs zsi ljmy nsx Mfzx. Inj Jqyjws xnyejs gjnr Kjwsxjmjs. Xhmsjqq ljmy xnj mthm ns nmw Enrrjw, mtkky ifx nmwj Jqyjws ijspjs, ifxx xnj xhmqäky. Ithm xhmts möwy xnj Xhmwnyyj fzk ijw Ywjuuj. Xhmsjqq enjmy xnj inj Ijhpj gnx ezr Mfqx zsi yzy xt, fqx tg xnj xhmqäky. Ithm fzhm ifx mnqky snhmy.

Jw ptrry sämjw zsi xjyey xnhm fzk nmw Gjyy.

Inj jnsenlj Kwflj ns nmwjr Ptuk nxy ... bfwzr?


__| A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


01| B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A

02| C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B

03| D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C

04| E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D

05| F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E

06| G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F

07| H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G

08| I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H

09| J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I

10| K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J

11| L M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K

12| M N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L

13| N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M

14| O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N

15| P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O

16| Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P

17| R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q

18| S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R

19| T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S

20| U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T

21| V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U

22| W X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V

23| X Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W

24| Y Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X

25| Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y


Falls Du es nicht alleine schaffst, kannst Du es auf dieser Seite versuchen: http://gc.de/gc/caesar/   


Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Caesar-Verschl%C3%BCsselung

http://www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/cafe/kryptographie/caesar.html

http://commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page