Cajon

Aus SchulWiki Köln
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Cajon (ka'xɔn, span. „Schublade“ oder auch „(Holz-)Kiste“) ist ein aus Peru stammendes perkussives Musikinstrument. Es wird mit den Händen gespielt und wird als Schlagzeug Zusatz oder Ersatz verwendet.


Geschichte

Das Instrument stammt ursprünglich aus Peru. Dort haben Sklaven über Trommeln miteinander kommuniziert und dadurch überfälle oder Aufstände geplant. Als die Wärter dies mitbekommen hatten, nahmen sie den Sklaven die Trommeln weg. Da diese aber nicht auf ihre besondere Art miteinander zu kommunizieren verzichten wollten, griffen sie zu Kisten, Truhen, oder umgedrehten Schubläden. Diese konnten nämlich von den Wärtern nicht weggenommen werden. Der Cajon wurde natürlich nicht nur benutzt um miteinander zu kommunizieren, sie wurden auch bei Festen als Begleitung zu ihren Traditionellen Tänzen benutzt. Nach einigen Jahren entwickeln sich daraus ein richtiges Instrument. In den 1970er Jahren wurde die Cajon in den Flamenco neu entdeckt. Es hatte die optimale Klanganforderung für kurze Staccato ähnliche Klänge. So kam Der Cajon auch nach Europa und andere Kontinente. Heutzutage ist sie der perfekte Zusatz für jeden Schlagzeuger, oder Perkussionisten in aller Welt.

Datei:Setup con cajon pedal3.jpg
Cajon als Zusatz für Schlagzeug

Aufbau

Spezifisches Kennzeichen von Cajónes ist, dass ihre Schlagflächen - statt einer Fell- oder Folienbespannung - aus Holzplatten bestehen. Ihr Korpus besteht meistens ebenfalls aus Holz, wobei inzwischen auch andere Materialien Verwendung finden. Man unterscheidet die afro-peruanische Bauweise von verschiedenen kubanischen Cajón-Typen. Im Zuge der Etablierung der afro-peruanischen Bauform im spanischen Flamenco entwickelten sich verschiedene Modifikationen, die einen Snare-(= Schnarr-) Effekt ähnlich einer Snaredrum (Kleinen Trommel) erzeugen. Neben umwickelten Stahlsaiten, die der Schlagplatte anliegend verlaufen, gibt es Varianten mittels Snareteppichen, Snareteppichsegmenten, Metallzungen-Fächer und spiraligen Drähten. Allesamt reagieren mechanisch und geräuschhaft auf die Schwingungen der Schlagplatte.


Heutige Verwendung in der Musik

Der Cajon wird heutzutage als Rhythmusinstrument in allen Musikrichtungen angewandt. Besonders häufig findet er sich als Ersatz für Bass Drum und Snare im Bereich der akustischen Musik wieder. Der Cajon gewinnt auch immer mehr Popularität im Bereichen der Unplugged oder Rock und Pop. Auch hierbei wird sie entweder als Schalgzeug ersatz, oder Zusatz verwendet. Der Cajon ist nicht allzuschwer zu spielen, so kann man mit ihm relativ einfach simple Rythmen spielen.

In manchen Schulen wird der Cajon sogar schon genutzt. Kleine Gruppen können somit relativ simple Rythmen spielen.
Datei:Percussion instruments3.jpg
Cajon als Zusatz bei anderen Percussions



Musik Beispiele

HipHop Groove


Cajon Solo Martin Röttgar


Zusammenspiel E-Gittarre, modifizierte Cajon