Eigenschaften von Salzen

Aus SchulWiki Köln
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im engen Sinn versteht man unter Salz das Natriumchlorid (NaCl, Speisesalz), aber im weiten Sinn versteht man unter Salzen alle Verbindungen, die aus Anionen und Kationen aufgebaut sind.

Allgemeine Eigenschaften von Salzen

Salze...:

  • sind in Dipolen (z.B. Wasser) löslich.
  • sind nicht in organischen Flüssigkeiten (z.B. Milchsäure) löslich.
  • haben einen gleichen molekularen Aufbau.
  • kristallisieren.
  • haben einen hohen Schmelzpunkt.
  • sind meistens Farblos.
  • haben kaum wahrnehmbare, individuelle Gerüche.
  • sind bei Zimmertemperatur in der Regel fest.

Eigenschaften von Natriumchlorid

Leitfähigkeit: Leitet nicht im kristallinen Zustand, sondern nur im gelösten oder geschmolzenen Zustand.
Schmelzpunkt: Der Schmelzpunkt von Natriumchlorid liegt bei 801°C.
Siedepunkt: 1465°C
Aggregatzustand: Fest
Verhältnisformel: NaCl
Flammenfärbung: Orange
Es hat den typischen Salz-Geschmack und ist sowohl farb- als auch geruchlos. Außerdem ist es sehr gut in Wasser löslich.

  • Natriumchlorid ist häufig in der Natur zu finden, aber größtenteils ist es gelöst im Meerwasser vorhanden. Der durchschnittliche Salzgehalt der Meere liegt bei 3,5%. Der höchste Salzgehalt liegt bei 44,2% und ist im Don-Juan-See zu finden.

Hier ein Bild des Ionengitters von Natriumchlorid.

Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Salzwasser

Schmelzpunkt von Salzen

Salze haben ein sehr hohen Schmelzpunkt. In Salzen liegen Ionen vor, die positive oder negative Ladungen haben. (Beispiel: Natriumchlorid besteht aus positiven Natriumionen und negativen Chlorionen. Na+Cl-)Negative und positive Ionen ziehen sich an und das vor allem im festen Zustand.
Da alle Teilchen schwingen, schwingen auch Ionen.

Was passiert beim Schmelzen von Salzen?

Beim Schmelzen werden die Ionen voneinander getrennt. Durch das Zufügen von Energie erhöht sich die Eigenschwingung der Ionen und sobald die Energie den Schmelzpunkt überschreitet, ist die Schwingung so groß, dass der Verband aus Ionen "zusammenbricht". Die Ionen werden frei beweglich und das Salz schmilzt.

Der Schmelzpunkt von Salzen ist so hoch, da die Ionen sich durch die Ionenladungen gegenseitig zusammenhalten, dadurch braucht man mehr Energie, um den Verband zu trennen, als bei Verbindungen ohne Ladungen.

Quellen: http://de.wikibooks.org/wiki/Anorganische_Chemie_f%C3%BCr_Sch%C3%BCler:_Ionen,_Salze,_F%C3%A4llungsreaktionen_und_Ionenbindung#Der_Schmelzpunkt_von_Salzen_ist_sehr_hoch.

Leitfähigkeit von Salzen

Natriumchlorid ist ein Salz, welches bei Raumtemperatur einen festen Zustand hat. Es kann in diesem Aggregatzustand nicht leiten, da die Ionen nicht frei beweglich sind. Wenn Salze jedoch im flüssigen oder gelösten Zustand sind, können sich frei beweglich und geladene Ionen zu Plus- und Minuspolen bewegen. Man unterscheidet in zwei verschiedene Arten von Ionen: Kationen und Anionen. Kationen "wandern" zum Pluspol (Kathode) und Anionen zum Minuspol (Anode).
Sobald die Temperatur steigt bzw. sinkt verändert sich ebenfalls die Beweglichkeit der Ionen und somit die Leitfähigkeit. Umso höher die Temperatur ist desto besser leiten Salze.

Quellen: http://www.aks.rub.de/getP/Daten/C008/doc/elf.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Leitf%C3%A4higkeit
http://www.cumschmidt.de/s_leitf_el01.htm
http://www.mittelameriquarium.de/aquarienchemie/leitfaehigkeit.html

Löslichkeit von Salz

Warum löst sich Salz in Wasser auf?

Salz besteht aus Kristallen, die aus positivgeladenen Ionen und negativgeladenen Ionen bestehen. Bei dem Lösungsvorgang lagern sich die Wassermoleküle um die Ionen und lösen deren Bindung auf. Wasser ist ein Dipol, das heißt es hat einen negativen Pol und einen positiven Pol. Die Ionen werden in verschiedene Richtungen angezogen, und so "zerreißt" das Kristallgebilde von Salz. Bei dem genauer erläutertem Beispiel Natriumchlorid NaCl sind die Natriumionen positiv und die Chloridionen negativ geladen. Generell löst Salz sich immer in Wasser auf.

Experimente

  • Schmelzen von Natriumchlorid (NaCl)

http://www.youtube.com/watch?v=iBC26mhRmVs

  • Leitfähigkeit von Salz

http://www.youtube.com/watch?v=im1IRl7Ggh4

  • Löslichkeit von Salz in Wasser

http://www.youtube.com/watch?v=f7LPCxLQ0ow

Leider hat es irgendwie nicht funktioniert die Videos direkt hier in das Wiki zu stellen, aber ich denke so sollte es auch gehen. Wir bitten um Verständnis. :)